Wandern

Hier erfahrt ihr alles rund um unsere Wanderaktivitäten

Stay Wanderful…

Wandere, wie es dir behagt.

Um allen unseren ver­schiede­nen Wan­derbedürfnis­sen nachzukom­men haben wir eine Vielzahl an unter­schiedlichen Angeboten.

Kurz‑, Monats- und Weit­wan­derun­gen genau­so wie spezielle Ter­mine für Fam­i­lien, Jugend und  Senioren.

Details dazu find­et ihr weit­er unten und in unserem  aktuellen Wanderplan.

Wanderwege rund um Waldfischbach

Hier find­et ihr einige unser­er Wan­der­touren, die ihr in Wald­fis­chbach-Bur­gal­ben starten kön­nt. Um mehr Infor­ma­tio­nen zu bekom­men ein­fach anklicken:

Hol­z­landweg

Sickinger Höhen­weg

Fis­cher­felsen­tour

Kli­malehrp­fad

…weit­ere Wan­derun­gen und Touren

Wanderwege

Neben unseren vielfälti­gen Wan­derange­boten, ist es auch Teil unser­er Arbeit, unsere Wan­der­wege zu pflegen.

So beseit­i­gen wir für euch quer­liegende Bäume, bauen kleine Schutzhüt­ten, stellen Bänke auf und markieren etwa 60km Wege in und rund um Waldfischbach-Burgalben.

Ins­ge­sammt küm­mert sich der Pfälz­er­wald­vere­in sog­ar um fast 5.000km Wan­der­wege. Und das schon über 100 Jahre.

Was ist der Reiz am Wandern?

 

#1 – Natur erleben

Unser Plan­et ist unsere Heimat und so abso­lut schützenswert. Wan­derun­gen verbinden uns mit der Natur und lassen uns spüren, dass wir ein Teil von ihr Natur sind.

#2 – Ausdauer & Fitness stärken

Sport macht dann am meis­ten Spaß, wenn man nicht merkt, dass es Sport ist. Jen­seits von Lauf­bän­dern und Dis­co-Musik erhöhen Wan­derun­gen die Aus­dauer und stärken Herz und Kreis­lauf. Wan­dern trainiert außer­dem viele ver­schiedene Muskel­grup­pen, verbessert das Gle­ichgewicht und beruhigt die Ner­ven. Die Ver­lock­ung auf die Aus­sicht hin­ter der näch­sten Kurve spornt so sehr an, dass kein per­sön­lich­er Fit­ness-Train­er nötig ist.

#3 – Achtsamkeit üben

Wenn jed­er Schritt zählt, muss man ganz im hier und jet­zt sein. Die Mis­chung aus Konzen­tra­tion und Entspan­nung machen Wan­derun­gen zu ein­er Wohltat für die Seele. Im Grü­nen tanken Sie neue Kraft und lassen den All­t­ag hin­ter sich.

#4 – Lernen

Für Kinder und Erwach­sene eröffnet Out­door eine große Band­bre­ite an angren­zen­den Wis­sens­ge­bi­eten und Fähigkeit­en. Ler­nen fällt leichter, wenn ein direk­ter, per­sön­lich­er Bezug hergestellt wer­den kann. Durch Aus­flüge in die Natur fällt es so viel leichter Inter­esse an Umwelt­the­men zu entwick­eln, anstatt durch bloße Theorie.

Wan­derkarten lesen fördert die räum­liche Ori­en­tierung, Bäume und Vögel bes­tim­men bringt neues Leben in Lek­tio­nen aus dem Biolo­gie-Unter­richt. Auch Gebi­ete wie Wet­terkunde, Geschichte, Geolo­gie und Tech­nolo­gien wie GPS und Tex­tilkunde erhal­ten durch inten­sives Erleben in der Natur eine ganz neue Relevanz.

#5 – Gesundheit fördern

In mehreren Langzeit­stu­di­en wurde der Effekt des Wan­derns auf Kör­p­er und Geist unter­sucht. ForscherIn­nen bestäti­gen so die immensen Vorteile regelmäßiger Wan­derun­gen und Spaziergänge. Nicht nur das Herz-Kreis­lauf Sys­tem wird gestärkt, der ganze Kör­p­er wird bess­er durch­blutet. So wird die Musku­latur gekräftigt und Gelenke, Bän­der und Sehnen wer­den beim Wan­dern bess­er mit sauer­stoffhaltigem Blut ver­sorgt. Zudem har­mon­isiert Wan­dern den Blut­druck und beugt Übergewicht und Dia­betes vor.

#6 – Draußen sein ohne zu frieren

Ger­ade in der kalten Jahreszeit brauchen wir Licht und frische Luft. Sie wer­den staunen wie warm einem bei ein­er Wan­derung wird und wie glück­lich Sie sich nach­her fühlen. Ade, Winterblues.

#7 – Die eigenen Grenzen

Wan­dern kann Sie an Ihre Gren­zen brin­gen und Ihnen so erlauben sich und Ihren Kör­p­er bess­er ken­nen zuler­nen. Außer­dem hat Wan­dern Sucht­poten­zial und mag Sie dazu inspiri­eren diese kon­tinuier­lich zu erweitern.

#8 – Anders reisen

Zu Fuß unter­wegs zu sein ermöglicht es andere Län­der und Land­schaften langsam und bewusst auf sich wirken zu lassen. Das Ter­rain, was so durch­schrit­ten wird, mag klein­er sein,als bei einem Road­trip. Dafür vergessen Sie nach ein­er Wan­derung im schot­tis­chen Hochland zum Beispiel nie wieder diese eine Ansicht von Ben Nevis. Qual­ität statt Quantität.

#9 – Selbstbewusstsein stärken

Dreht man sich nach ein­er lan­gen Wan­derung um, erscheint es oft wie ein Wun­der, dass einen diese zwei Beine wirk­lich so weit getra­gen haben. Eine wichtige Erfahrung der eige­nen Wirk­samkeit in unserem mas­chin­isierten Zeitalter.

#10 – Menschen neu kennen lernen

Nichts verbindet Men­schen so sehr wie gemein­sam Zeit in der Natur zu ver­brin­gen. Auf ein­er Wan­derung lässt man sich wörtlich  darauf ein, einen Abschnitt auf dem Lebensweg zu teilen. Gemein­sam auf­brechen, staunen, Her­aus­forderun­gen über­winden und vielle­icht sog­ar nass wer­den schweißt zusam­men. Darüber hin­aus lernt man beim wan­dern Men­schen noch mal ganz neu ken­nen. Das gilt für Part­ner, alte und neue Fre­undIn­nen genau so wie für einen selbst.

#11 – Schönheit erleben

Küsten­land­schaften, tiefe Wälder, steinige Weit­en, Wolken­for­ma­tio­nen und Son­nenun­tergänge: manch­mal fragt man sich beim Wan­dern, ob das alles wirk­lich real ist.  Wir sind erstaunt wie unbe­grei­flich schön die Welt um uns herum sein kann. Der wan­dernde Men­sch darf sich als Teil eines größeren ganzen sehen und merken wie beza­ubernd klein doch seine Sor­gen vor einem Berg­panora­ma aussehen.

#12 – Proviant genießen

Draußen schmeckt es ein­fach am besten. Und so manch­er Wan­der­er ent­deckt vielle­icht durch das Zubere­it­en von kleinen Snacks neue Kreativ­ität in der Küche und erweckt  zudem ein Inter­esse an (gesun­der) Ernährung.

Quelle: www.hillwalktours.de/

Nur wer sein Ziel kennt,

find­et den Weg.

Laozi (chi­ne­sis­ch­er Philosoph, 6. Jahrhun­dert v. Chr.)

Unsere Wander-Angebot:

Kurzwanderungen

Die Ter­mine für anste­hende Wan­derun­gen wer­den zeit­nah bekan­nt gegeben.

Monatswanderungen

Die Ter­mine für anste­hende Wan­derun­gen wer­den zeit­nah bekan­nt gegeben.

Jugend- und Familienwanderungen

15.05.2022 Wan­derung der Vere­ine mit tra­di­tionellem Erb­sen­sup­pe­nessen in der Holler­tal­hütte. Ab 10.00 Uhr

Fam­i­lien­tag!

Seniorenwanderung (Frauen)

Jeden Mittwoch, Weit­ere Infor­ma­tio­nen sind bei der PWV-Ort­gruppe Rodal­ben einzuholen.

Seniorenwanderung (Männer)

Jeden Don­ner­stag, Tre­ff­punkt und Ziele wer­den von Woche zu Woche vereinbart.

In der Regel Start am Bahn­hof Waldfischbach-Burgalben.

Weitwanderungen

13.03.2022 Johan­neskreuz — Eschkopf — Gams­buche — Mit­tele­iche — Speyer­brunn — Schei­dt­taler Eck — Johan­niskreuz 19km

19.06.2022 Hochspey­er — Münch­hof — Fran­zosenkopf — Drei Lin­den — Binden­bach­er Woog — Hohe Loog — Atlas­fels — Wald­haus Schwarz­sohl — Wolf­ss­chluchthütte 22km (Rück­fahrt mit der Kuck­ucks­bäh­nel um 17.31) UNBEDINGT ANMELDEN!

04.09.2022 Mit­tel­brunn — Ver­e­na Kapelle — Men­hir — Bilds­bach­er Hof — Mam­mut­bäume — Lang­wieden — Zoll­stock — Ger­hards­brun­ner Tal — Müh­len­weg — Mit­tel­brunn 19km

27.11.2022 Win­nweil­er Bahn­hof — Lang­meil — Wäschbach­er Hof — Ims­bach — weiße Grube — Kro­nen­buch Hütte — Kathari­nen­berg — Langheck­er Hof — Kreuzkapelle — Win­nweil­er 20km

Anmel­dun­gen an: schlosserei.gerhard.bohl@web.de